Amb. 279.2° Folio 112 verso (Landauer I)

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Mayer (Mair; Meier; Meir; Meyer) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):---  Berufsgruppe:--- 

Arbeitsgeräte:Etui  Beschreibung:Mayer sitzt oder steht am Tisch und hat die leere Doppelseite eines Buches aufgeschlagen. Bekleidet ist er mit geknpfter Jacke, weiem Mhlsteinkragen und einer feinen, spitzenbesetzten Haube. Auf dem Tisch liegt ein verziertes Etui. Mayer ist vornehm gekleidet und frisiert und hat feine Gesichtszge, was mit seiner Herkunft auerhalb des Handwerkerstandes erklrt werden kann. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 299 x B 207  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist fleckig, das Bildnis hingegen frisch, wenn auch am Rand berieben. Doppelblatt mit fol. 119 und mit diesem nach fol. 108 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau.   Bildmaße:H 211 x B 199  Künstler:N.N.  Datierung:1637 

Literatur:---  Kommentar:Das Bildnis offenbart groen Detailreichtum und zeigt eine feine Abstufung des Inkarnats. Hanns Mayer war laut Inschrift kein Handwerker und htte nach den Statuten der Stifftung wohl nicht aufgenommen werden drfen. Offensichtlich ermglichte aber seine Spende von 800 Gulden eine Aufnahme in die Stiftung. 

Transkription:Hanns Mayer hadt kein handwerckh khendt Ist den 27 Februari Anno 1637 Ist zu einem Zwlffbruder an unnd auffgenohmen worden unnd 800 (Gulden) in das Stiefft gegeben

Dahinter von gleicher Hand:
Unnd Anno 1638 den 26 Maii morgens fre nach 2 Uhr seelig ein geschlaffen vnnd auf S(ankt) Johannes Kirchhoff ehrlich zur erden bestatt worden. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite nach dessen Tod niedergeschrieben.  Datierung:1637; 1638  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "240.". 

Vorname(n):Hanns (Hans)  Nachname(n):Mayer (Mair; Meier; Meir; Meyer) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):---  Berufsgruppe(n):--- 

Herkunft:---  Lebensdaten:16. Jahrhundert - 1638.05.26.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Morgens frh nach 2 Uhr  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof 

Aufnahmedatum:1637.02.27.  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:1 Jahr, 3 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift sind keine Lebensdaten dokumentiert. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Tisch; Tischdecke 

Körperhaltung:Brustbildnis  Tätigkeit(en):Mayer sitzt oder steht am Tisch und hat die leere Doppelseite eines Buches aufgeschlagen. Bekleidet ist er mit geknpfter Jacke, weiem Mhlsteinkragen und einer feinen, spitzenbesetzten Haube. Auf dem Tisch liegt ein verziertes Etui. Mayer ist vornehm gekleidet und frisiert und hat feine Gesichtszge, was mit seiner Herkunft auerhalb des Handwerkerstandes erklrt werden kann.  Material(ien):Buch  Arbeitsgerät(e):Etui  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---