Amb. 279.2° Folio 122 verso (Landauer I)

Vorname(n):Simon (Siman)  Nachname(n):Rhrer 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):feuerschlomacher (Feuerschlossmacher; Bchsenmacher)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schraubstock; Feile, Hammer  Beschreibung:Rher, in geknpfter Jacke, weiem Kragen und Schrze dargestellt, steht an seinem Arbeitstisch und bearbeitet mit der Feile ein in den Schraubstock eingeklemmtes Teil eines Feuerschlosses. Auf dem Tisch liegen neben einem Hammer und einer runden, vermutlich aus Holz gearbeiteten Scheibe ein Feuerschloss und der Lauf eines Gewehrers. Zwei fertige Gewehre hngen hinter dem Bchsenmacher an der Wand. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 297 x B 202  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist leicht verschmutzt und am Rand etwas berieben. Insgesamt guter Erhaltungszustand. Doppelblatt mit fol. 123 und mit diesem nach fol. 121/124 eingebunden.  

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Grau.   Bildmaße:H 224 x B 201  Künstler:N.N.  Datierung:1651 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1651 den 1. Maii ist Simon Rhrer feuerschlomacher in da Zwlff brder hau angenommen worden seines alters 79 Jahr,

Dahinter von gleicher Hand:
und ist anno 1652 den 27 october wegen unsauberkeit in das Spital uff begehrn gebracht worden. Ist darinen gelegen 3 wochen dan ist er seel(igen) Todes gestorben, und von seiner Tochter ihrer hab, in dem Spital mit der procesion hinau getragen worden, liegt under seinen stein zu St. Rochius, ist in dieem Brderhau gewest 1 Jahr, 20 Wochen. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod niedergeschrieben.   Datierung:1651; 1652  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint in Tinte eine "260". 

Vorname(n):Simon (Siman)  Nachname(n):Rhrer 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):feuerschlomacher (Feuerschlossmacher; Bchsenmacher)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1572 - 1652.11.  Krankheit(en):Unsauberkeit; Inkontinenz  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg, Heilig Geist Spital  Bestattungsort:Nrnberg, St. Rochus Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1651.05.01.  Aufnahmealter:79  Aufenthaltsdauer:1 Jahr, 5 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Rhrer wurde wegen Unsauberkeit am 27. Oktober 1652 in das Spital, das Heilig Geist Spital, verlegt, wo er nach drei Wochen starb. Die Kosten der Beisetzung bernahm die Tochter. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandffnung; Arbeitstisch  

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Rher, in geknpfter Jacke, weiem Kragen und Schrze dargestellt, steht an seinem Arbeitstisch und bearbeitet mit der Feile ein in den Schraubstock eingeklemmtes Teil eines Feuerschlosses. Auf dem Tisch liegen neben einem Hammer und einer runden, vermutlich aus Holz gearbeiteten Scheibe ein Feuerschloss und der Lauf eines Gewehrers. Zwei fertige Gewehre hngen hinter dem Bchsenmacher an der Wand.  Material(ien):Metall  Arbeitsgerät(e):Schraubstock; Feile, Hammer  Erzeugniss(e):Gewehr 

Person(en):---