Amb. 279b.2° Folio 135 recto (Landauer II)

Vorname(n):Johann (Johann; Johannes)  Nachname(n):Henckel (Henkel) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Auslaufer (Bote)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Schachtel; Buch  Beschreibung:Henckel trägt Stiftstracht, eine geknöpfte Jacke und Beffchen, die Linke ist in die Jacke geschoben. Links auf dem Tisch liegen ein aufgeschlagenes Buch sowie eine runde Schachtel.  

Material:Papier, Pergament  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist gut erhalten und nur minimal fleckig. Das separat auf Pergament gemalte und auf das Blatt geklebte Brustbildnis ist im Bereich des Kopfes partiell von einem leichten Grauschleier überzogen. Ungeklärt ist, ob es sich um eine Veränderung der Farbpigmente oder um die Zersetzung eines Überzuges handelt. 

Maltechnik:Pinselmalerei   Farbauftrag:Ölfarben  Bildmaße:H 178 x B 153  Künstler:N.N.  Datierung:1780 

Literatur:---  Kommentar:Henckel wird in der Inschrift wegen seines schlechten Betragens getadelt.  

Transkription:Johann Henckel, Burger und Auslaufer allhier, ist auf sein gehorsamstes Ansuchen und guten gezeugnüßen den 5ten April 1780 im 51ten Jahr seines Alters als Bruder aufgenommen worden.

Unterhalb des Bildnisses:
Wenn dieser Bruder die guten Eigenschaften beibehalten hätte, welche Er in das Kloster mitbrachte, so würde deselbe das beste Lob auch mit sich aus der Welt genom(m)en haben; allein da Selbiger, in den lezten Jahren seines Lebens durch viele Anhutschungen unter den Brüdern, manchen Zanck und Uneinigkeiten gestiftet hat, so dürfte unter den Tugenden kaum eine anzutrefen seyn, die ihn beigelegt werden könnte. Er starb an einer krebsartigen Kranckheit, am 9ten Sept(em)br(is) 1796 in einem Alter von 66 Jahren und wurde am 12ten ejusd(em) in das Brüder Grab zu St. Johannis begraben. 

Kommentar:Der zweite Teil der Inschrift wurde nach dem Tod des Bruders 1796 nachgetragen.  Datierung:1780; 1796  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzählung "135.".  

Vorname(n):Johann (Johann; Johannes)  Nachname(n):Henckel (Henkel) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Auslaufer (Bote)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nürnberg  Lebensdaten:Um 1729 - 1796.09.09.  Krankheit(en):Krebs  Todesursache:Krebs  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nürnberg  Bestattungsort:Nürnberg, St. Johannis Friedhof, Brüder-Grab 

Aufnahmedatum:1780.04.05.  Aufnahmealter:51  Aufenthaltsdauer:16 Jahre, 5 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Dunkler Hintergrund mit Tisch und Buch sowie runder Schachtel. 

Körperhaltung:Brustbildnis  Tätigkeit(en):Henckel trägt Stiftstracht, eine geknöpfte Jacke und Beffchen, die Linke ist in die Jacke geschoben. Links auf dem Tisch liegen ein aufgeschlagenes Buch sowie eine runde Schachtel.   Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Schachtel; Buch  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---