Amb. 279b.2° Folio 138 recto (Landauer II)

Vorname(n):Johann (Johann;)  Nachname(n):Mayer (Mair; Meyer; Meier; Meir; Mayr) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Beckenknecht; Auslaufer (Bäcker; Bote)  Berufsgruppe:Lebensmittelproduzierendes Gewerbe; Dienstleister 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Mayer trägt Stiftstracht, eine geknöpfte Jacke und Beffchen. Oben links erscheinen in einem kleinen Schild eine Breze und ein Brot, Zeichen seiner Tätigkeit als Bäckersknecht. 

Material:Papier  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig, aber recht gut erhalten. Das separat auf Pergament gemalte und aufgeklebte Bildnis ist großflächig von einem Grauschleier überzogen, er wurde 2008 durch Reinigung mit destilliertem Wasser reduziert. Ungeklärt ist, ob es sich um eine Veränderung der Farbpigmente oder um die Zersetzung eines Überzuges handelt. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:Ölfarben  Bildmaße:H 198 x B 170  Künstler:N.N.  Datierung:1782 

Literatur:---  Kommentar:Laut Inschrift war er ein frommer, redlicher und dienstfertiger Mann. 

Transkription:Johann Mayer, gewesener Beckenknecht, nachmals Auslaufer bey dem verburgerten Handelsmann Son(n)e allhier, ist auf sein unterthaniges Ansuchen und in Rucksicht seines 68 jährigen Alters, den 3ten Julii 1782 in dieses XII Brüder Hauß an- und aufgenommen worden.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieser Bruder war ein from(m)er redlicher und dienstfertiger Mann, genoß die Wolthat dieser Loebl(ichen) Stiftung, 6 Jahr und 6 Monat, und starb nach einen ihn befallenen Schlag-fluß, in der Nacht vom 15.-16. Jan(uar) 1789, im 75. Jahr seines Alters, eines sanften und seeligen Todes. Worauf er am 20. des neml(ichen) Monats zur Erde bestättiget, und in das Bruder-Grab N° 640 auf den St. Johannis Kirchhof geleget wurde. Der Herr über Leben und Tod, verleihe seinen entseelten Körper eine stille Ruh im Grabe, bis zu jenen großen Tag der Wiedervereinigung mit der Seele. 

Kommentar:Der zweite Teil der Inschrift wurde nach dem Tod von Mayer im Jahr 1789 nachgetragen.  Datierung:1782; 1789  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzählung "138.".  

Vorname(n):Johann (Johann;)  Nachname(n):Mayer (Mair; Meyer; Meier; Meir; Mayr) 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Beckenknecht; Auslaufer (Bäcker; Bote)  Berufsgruppe(n):Lebensmittelproduzierendes Gewerbe; Dienstleister 

Herkunft:Nürnberg  Lebensdaten:Um 1714 - 1789.01.16.  Krankheit(en):---  Todesursache:Schlag-fluß; Schlaganfall   Todeszeitpunkt:In der Nacht  Todesort:Nürnberg  Bestattungsort:Nürnberg, St. Johannis Friedhof, Brüder-Grab, Nr. 640 

Aufnahmedatum:1782.07.03.  Aufnahmealter:68  Aufenthaltsdauer:6 Jahre, 6 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Dunkler, unbestimmter Hintergrund 

Körperhaltung:Brustbildnis  Tätigkeit(en):Mayer trägt Stiftstracht, eine geknöpfte Jacke und Beffchen. Oben links erscheinen in einem kleinen Schild eine Breze und ein Brot, Zeichen seiner Tätigkeit als Bäckersknecht.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Brot; Breze 

Person(en):---