Amb. 279b.2° Folio 16 recto (Landauer II)

Vorname(n):Johann (Johann; Johannes)  Nachname(n):Bchele 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Nagelschmidt (Nagelschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Bchele, in geknpfter Jacke und Beffchen als Stiftsbruder dargestellt, steht an dem Tisch und hlt in der Linken einen nicht nher identifizierbaren, kapselartigen Gegenstand. An der Wand, von einem Mischwesen - halb Vogel, halb Paarhufer, vielleicht ein Hippogryph - gehalten, erscheint das Handwerkszeichen der Nagelschmiede, zwei gekreuzte Pfeile und ein Nagel. 

Material:Papier  Blattmaße::H 388 x B 245  Wasserzeichen:Nrnberg, 18. Jh. (nicht bei Piccard und Marabini): Gespaltenes Wappen (halber Adler am Spalt, Lilie), darber Krone, unten Buchstabenkombination.  Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig und unten am Rand verschmutzt, das Bildnis ist jedoch gut erhalten. 

Maltechnik:Aquarellierte Pinselzeichnung  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 187 x B 162  Künstler:N.N.  Datierung:1709 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Johann Bchele, Burger und Nagelschmidt alhier wurde zu einen Bruder dieer Lbl(ichen) Stifftung auf und angenommen den 14. Aprilis A(nno) C(hristi) 1709. Seines Alters 66 Jahr.

Unterhalb des Bildnisses:
Dieer Johann Bchele ist anfang des 1713 Jahrs mit Einen halben Schlagflu berfallen worden, alo da Er an Leibs u(nd) Gemths Krfften gantz schwach und undchtig worden, bi Er den 26. Junii gedachten Jahrs, Vormittags um Fnff der Grern Uhr Seelig verstorben und den 29. darauf auf St. Rochus Kirchhoff unter seinen Stein begraben worden, Seines Alters 70 Jahr, und al Bruder dieer Stifftung Vier Jahr 2 Monath. Gott verleihe Ihme eine Seelige Aufferstehung. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach Aufnahme des Bruders in die Stiftung 1709, der zweite nach dessen Tod 1713 niedergeschrieben.  Datierung:1709; 1713  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "16.". 

Vorname(n):Johann (Johann; Johannes)  Nachname(n):Bchele 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Nagelschmidt (Nagelschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1643 - 1713. 06.26.  Krankheit(en):Schlagfluss (Schlaganfall)  Todesursache:Folgen des Schlaganfalls  Todeszeitpunkt:Vormittags um 5 der grern Uhr (09:00)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Rochus Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1709.04.14.  Aufnahmealter:66  Aufenthaltsdauer:4 Jahre, 2 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Vorhang 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Bchele, in geknpfter Jacke und Beffchen als Stiftsbruder dargestellt, steht an dem Tisch und hlt in der Linken einen nicht nher identifizierbaren, kapselartigen Gegenstand. An der Wand, von einem Mischwesen - halb Vogel, halb Paarhufer, vielleicht ein Hippogryph - gehalten, erscheint das Handwerkszeichen der Nagelschmiede, zwei gekreuzte Pfeile und ein Nagel.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):Nagel 

Person(en):---