Amb. 317.2° Folio 100 recto (Mendel I)

Vorname(n):petter (Peter)  Nachname(n):rudel (Rudel) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):mesyngschlaher (Messingschlager)  Berufsgruppe:Metallproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Amboss  Beschreibung:Der Messingschlager sitzt in seiner Werkstatt, ein gemauerter Raum mit vier Fenstern und Fliesenboden, und schlgt mit dem Vierkanthammer auf ein langes, schmales Messingblech, welches er mit der Linken auf einen kubischen, auf einer lnglichen Unterlage befestigten Amboss drckt. Im Hintergrund liegen drei fertig geschlagene und aufgewickelte Messingsbleche.  

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 202  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse; am Blattrand einige Anstckungen, in der oberen linken Ecke wurde ein unregelmig beschnittenes, ca. 70 x 20 mm groes Papierstck eingefgt, aber nicht retuschiert; Blattrand brchig; Schmutz- und Klebstoffflecken. Das Blatt ist nach fol. 97 eingebunden; ursprnglich Doppelblatt mit fol. 93. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze und braune Tinte, blaue, braune und rote Wasserfarben, Hhung in schwarzer Tinte.   Bildmaße:H 245 x B 165  Künstler:N.N.  Datierung:1481 

Literatur:Treue 1965, S. 133, Taf. 153.  Kommentar:Ähnliche Darstellung wie Amb. 317.2°, fol. 81r und 89r. 

Transkription:Item anno M cccc vnd im 81 jar am samstag nach jacaby do starb petter rudel mesyngschlaher vnd was der <CC vnd xi> <201> prud(er) im almussen  

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "201" darunter geschrieben.   Datierung:1481; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "100.". 

Vorname(n):petter (Peter)  Nachname(n):rudel (Rudel) 

Brudernr.:201  Kategorie:Bruder  Beruf(e):mesyngschlaher (Messingschlager)  Berufsgruppe(n):Metallproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1481.07.28.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:---  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1481  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift werden nur der Todestag, der Samstag nach Jacobi (28. Juli), und das Todesjahr genannt. 

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Hocker 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Messingschlager sitzt in seiner Werkstatt, ein gemauerter Raum mit vier Fenstern und Fliesenboden, und schlgt mit dem Vierkanthammer auf ein langes, schmales Messingblech, welches er mit der Linken auf einen kubischen, auf einer lnglichen Unterlage befestigten Amboss drckt. Im Hintergrund liegen drei fertig geschlagene und aufgewickelte Messingsbleche.   Material(ien):Messing  Arbeitsgerät(e):Hammer; Amboss  Erzeugniss(e):Messingblech 

Person(en):---