Amb. 317.2° Folio 119 verso (Mendel I)

Vorname(n):iorg (Jrg; Georg)  Nachname(n):Egen 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):ircher (Weigerber)  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schabebaum (Schabebock; Gerberbaum; Gerberbock); Haareisen (Gerbermesser); Bottich (Äscher)   Beschreibung:Der Weigerber, in der Inschrift als "ircher" bezeichnet, schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser (Haareisen) die Haare von dem Tierfell, das auf dem schrgen Gerberbock (Schabebaum) ausgebreitet liegt. Zuvor wurde das Fell einige Tage in einem Bottich, dem Äscher, der rechts zu sehen ist, gewssert, um die Haare leichter entfernen zu knnen. 

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 205  Wasserzeichen:Nicht vorhanden   Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Geklebte und mit Papier geschlossene Risse; linke untere Ecke abgerundet; Blattrand brchig; Schmutz- Klebstoff- und Wasserflecken; Inschrift teilweise nur mit UV-Licht lesbar. Das Blatt bildet mit fol. 122 ein Doppelblatt.  

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune und grne Wasserfarben, graue und braune Deckfarben, Hhung in Wei und Rot.  Bildmaße:H 225 x B 194  Künstler:N.N.  Datierung:1504 

Literatur:Treue 1965, S. 138 ,Taf. 179.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2.°, fol. 92r. 

Transkription:1504 Am mitwoch vo(r) sant veitz tag starb iorg Egen ein ircher der ob xxiii iarn im almue(n) gewest ist vnd waz ein man seins alters pey 70 iarn vnd lag pethries vo(r) seim sterben 45 woche(n) d(er) <246> <239> pruder  

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte Zahl "246" wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und die "239" darunter geschrieben.   Datierung:1504; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):iorg (Jrg; Georg)  Nachname(n):Egen 

Brudernr.:239  Kategorie:Bruder  Beruf(e):ircher (Weigerber)  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:1434 - 1504.06.12.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1481  Aufnahmealter:47  Aufenthaltsdauer:23 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Laut Inschrift starb der Bruder am Mittwoch vor St. Veit (12. Juni). Er war 45 Wochen vor seinem Tod bettlgerig gewesen. 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Schabebaum (Schabebock; Gerberbaum; Gerberbock); Zuber 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Weigerber, in der Inschrift als "ircher" bezeichnet, schabt mit dem stumpfen, zweigriffigen Gerbermesser (Haareisen) die Haare von dem Tierfell, das auf dem schrgen Gerberbock (Schabebaum) ausgebreitet liegt. Zuvor wurde das Fell einige Tage in einem Bottich, dem Äscher, der rechts zu sehen ist, gewssert, um die Haare leichter entfernen zu knnen.  Material(ien):Fell  Arbeitsgerät(e):Schabebaum (Schabebock; Gerberbaum; Gerberbock); Haareisen (Gerbermesser); Bottich (Äscher)   Erzeugniss(e):Leder 

Person(en):---