Amb. 317.2° Folio 156 verso (Mendel I)

Vorname(n):wilhelm (Wilhelm)  Nachname(n):aichler (Aichler; Eichler) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):ferber; wachter; schicker (Frber; Tuchrauher; Wchter; Schicker)  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe; Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Karde  Beschreibung:Der Frber, er ist eigentlich ein Tuchrauher, rauht mit der Karde sowohl mit der Rechten als auch mit der verdeckten Linken das ber die Deckenstange gefhrte, lang herabhngende rot-braune Tuch auf. 

Material:Papier  Blattmaße::H 289 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einige geklebte, teils mit Papier geschlossene Risse, am unteren Rand wurde ein ca. 10 x 40 mm groes Papierstck eingefgt und farblich angepasst, Schmutz-, Klebstoff- und Wasserflecken; oben hat sich die Darstellung der gegenber liegenden Seite (fol. 157r) durchgedrckt. Doppelblatt mit fol. 157.  

Maltechnik:Lavierte Pinselzeichnung mit Konturierung in Feder  Farbauftrag:Rote, braune und graue Wasserfarben, Hhung in schwarzer Tinte.  Bildmaße:H 240 x B 185  Künstler:N.N.  Datierung:1537 

Literatur:Treue 1965, S. 147, Taf. 238.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 6v, 45v, 131v, 136r und 140r. 

Transkription:Auf 19 februarii anno 1537 verschid wilhelm aichler ein ferber vnd nach volget ein wacht(er) bej dem zewghaus vnd ein schicker in der pewnt ist 2 jar im bruderhaus gewest vnd an der zall der <306> <307> 

Kommentar:Die Zahl "306" wurde gestrichen und spter in etwas hellerer Tinte die "307" dahinter geschrieben. Ein "Schicker" war ein Verwalter, die Peunt der Nrnberger Stadtbauhof.   Datierung:1537  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):wilhelm (Wilhelm)  Nachname(n):aichler (Aichler; Eichler) 

Brudernr.:307  Kategorie:Bruder  Beruf(e):ferber; wachter; schicker (Frber; Tuchrauher; Wchter; Schicker)  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe; Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1537.02.19.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:1535  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:2 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Hngegestell 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Frber, er ist eigentlich ein Tuchrauher, rauht mit der Karde sowohl mit der Rechten als auch mit der verdeckten Linken das ber die Deckenstange gefhrte, lang herabhngende rot-braune Tuch auf.  Material(ien):Tuch  Arbeitsgerät(e):Karde  Erzeugniss(e):Tuch 

Person(en):---