Amb. 317.2° Folio 46 recto (Mendel I)

Vorname(n):Fritz  Nachname(n):hufsmid (Hufschmied) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):hufsmid (Hufschmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Zange; Amboss; Meiel; Locheisen  Beschreibung:Der Schmied hlt mit der langen Zange das glhende Hufeisen auf den Amboss, auf das er mit dem in der Rechten gehaltenen Hammer schlgt. Auf dem Amboss liegen ein Meiel und ein Locheisen fr die Fertigung der Hufngel. Rechts im Ofen, der von zwei Blasebalgen belftet wird, liegen glhende Kohlen. Im Hintergrund wartet das an einen Pfahl gebundene Pferd. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 206  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Vor allem im unteren Bereich zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, rechte untere Ecke fehlt; Blattrand unten brchig; viele Schmutz- und Klebstoffflecken. In der Mitte hat sich die Darstellung des gegenber liegenden Blattes (fol. 45v) durchgedrckt. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 51. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, braune, blaue, rote, graue und grne Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 280 x B 206  Künstler:N.N.  Datierung:Um 1425 

Literatur:Treue 1965, S. 120, Taf. 79.  Kommentar:Ofen und Blasebalge hneln denjenigen von der Ansicht des Nagelschmiedes (Amb. 317.2°, fol. 19r).  

Transkription:Der xCvii bruder der do star[b] hie Fritz hufsmid 

Kommentar:---  Datierung:Um 1425  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "46.". 

Vorname(n):Fritz  Nachname(n):hufsmid (Hufschmied) 

Brudernr.:97  Kategorie:Bruder  Beruf(e):hufsmid (Hufschmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - Vor 25.10.1425  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 25.10.1425  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die Daten ergeben sich aus den Amtsjahren der Pfleger Conrad Mendel (1388-1414), Peter Mendel d.Ä. (1414-1423) und Wilhelm Mendel (1423-1425). 

Örtlichkeit:Auenraum; Hufschmiedwerkstatt  Einrichtung:Werkblock mit Amboss; Feueresse mit Blasebalg; Befestigungspfahl 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Schmied hlt mit der langen Zange das glhende Hufeisen auf den Amboss, auf das er mit dem in der Rechten gehaltenen Hammer schlgt. Auf dem Amboss liegen ein Meiel und ein Locheisen fr die Fertigung der Hufngel. Rechts im Ofen, der von zwei Blasebalgen belftet wird, liegen glhende Kohlen. Im Hintergrund wartet das an einen Pfahl gebundene Pferd.  Material(ien):Hufeisen; Nagel; Kohle  Arbeitsgerät(e):Hammer; Zange; Amboss; Meiel; Locheisen  Erzeugniss(e):Hufeisen 

Person(en):---