Amb. 317.2° Folio 84 verso (Mendel I)

Vorname(n):kuncz (Kunz)  Nachname(n):Sigwein 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):ferber (Frber; Tuchscherer)  Berufsgruppe:Textilverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Schere; Schemel  Beschreibung:Der Frber schert das an einer Stange lang herabhngende blaue Tuch. Ziel ist es, den nach dem Rauhen des Tuches unregelmigen Flor durch Schneiden wieder auf eine einheitliche Hhe zu bringen. 

Material:Papier  Blattmaße::H 285 x B 203  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, unten wurde ein unregelmig beschnittenes, ca. 25 x 35 mm groes Papierstck eingefgt und retuschiert; die linke untere Ecke fehlt; Schmutz- und Klebstoffflecken, Blattrand brchig. Oben scheint die Darstellung der Blattrckseite leicht durch. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 85; heute nach fol. 86 eingebunden. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Braune Tinte, braune, rote, blaue und grne Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 262 x B 203  Künstler:N.N.  Datierung:1466 

Literatur:Treue 1965, S. 129, Taf. 128.  Kommentar:--- 

Transkription:Anno M cccc vnd im lxvi jor am sundag vor sant peters dag kadeda do starb kuncz Sigwein der <C lxxxi> <171> pruder ein ferber 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "171" darunter geschrieben.   Datierung:1466  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Am Ende der Inschrift in Feder "87", unmittelbar darber Buchstabenfragmente in Spiegelschrift, die vermutlich von der gegenber liegenden Seite (fol. 85r) stammen. 

Vorname(n):kuncz (Kunz)  Nachname(n):Sigwein 

Brudernr.:171  Kategorie:Bruder  Beruf(e):ferber (Frber; Tuchscherer)  Berufsgruppe(n):Textilverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1466.02.16.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1466  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift wird der Todestag, der Sonntag vor Cathedra Petri (16. Februar), und das Todesjahr aufgefhrt. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Eine an der Wand befestigte Stange; niedriger, lnglicher Schemel 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Frber schert das an einer Stange lang herabhngende blaue Tuch. Ziel ist es, den nach dem Rauhen des Tuches unregelmigen Flor durch Schneiden wieder auf eine einheitliche Hhe zu bringen.  Material(ien):Tuch  Arbeitsgerät(e):Schere; Schemel  Erzeugniss(e):Tuch 

Person(en):---