Amb. 317.2° Folio 95 verso (Mendel I)

Vorname(n):linhart lebenbrst (Linhart; Linhard)  Nachname(n):lebenbrst (Lebenbrst) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):mesrer (Messerer)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Feile; Hammer; Amboss  Beschreibung:Der Messerer bearbeitet mit einer langen Feile die Klinge des mit dem Heft an eine Winkelplatte gedrckten Messers. Vor ihm auf dem Tisch liegen fnf Messer unterschiedlicher Gre und Form, ein Dolch und ein Messer stecken in der Tischplatte, zwei weitere in der Seite des Schranks, in dem noch drei fertige Messer liegen. Hammer und Messer liegen auf dem Amboss, eine zweite Feile ruht am Boden. 

Material:Papier  Blattmaße::H 281 x B 206  Wasserzeichen:Nicht vorhanden  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Zahlreiche geklebte und mit Papier geschlossene Risse, linke untere Ecke abgerundet; oben am Falz zwei lngliche Lcher; Schmutz- und Klebstoffflecken. Rechts oben scheint die Darstellung der Blattvorderseite durch. Das Blatt bildet zusammen mit fol. 98 ein Doppelblatt und ist mit diesem zusammen nach fol. 99 eingebunden.  

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, rote, braune und graue Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 252 x B 160  Künstler:N.N.  Datierung:1476 

Literatur:Treue 1965, S. 132, Taf. 145.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 12v und 68r. 

Transkription:Anno M cccc vnd im lxxvi jar am karfreytag do starb linhart lebenbrst ein mesrer der <192> pruder 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "192" darunter geschrieben.   Datierung:1476; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):linhart lebenbrst (Linhart; Linhard)  Nachname(n):lebenbrst (Lebenbrst) 

Brudernr.:192  Kategorie:Bruder  Beruf(e):mesrer (Messerer)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1476.04.12.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1476  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift ist als Todestag der Karfreitag (12. April) verzeichnet. 

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Hocker; Arbeitstisch mit Winkelplatte; Werkblock mit Amboss; Schrank 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Messerer bearbeitet mit einer langen Feile die Klinge des mit dem Heft an eine Winkelplatte gedrckten Messers. Vor ihm auf dem Tisch liegen fnf Messer unterschiedlicher Gre und Form, ein Dolch und ein Messer stecken in der Tischplatte, zwei weitere in der Seite des Schranks, in dem noch drei fertige Messer liegen. Hammer und Messer liegen auf dem Amboss, eine zweite Feile ruht am Boden.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Feile; Hammer; Amboss  Erzeugniss(e):Messer; Dolch 

Person(en):---