Amb. 317b.2° Folio 123 verso (Mendel II)

Vorname(n):Conrath (Conrad; Konrad)  Nachname(n):Schneidewind 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tuchbereidter (Tuchscherer; Tuchmacher)  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Tuchmacherschere  Beschreibung:Der Bruder hat die Ärmel hoch gekrempelt, er trgt einen roten Schal und Birett. Mit beiden Hnden schneidet er mit der groen Tuchmacherschere den Flor des auf dem Tisch ausgebreiteten roten Stoffes. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 211  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt. Der Rand ist stark brchig. Hier wurden mehrere Risse mit Papier geschlossen, unten eine 15 x 20 mm groe Fehlstelle - sie wurde nicht retuschiert. Oberhalb des Bildnisses wurde das Blatt durchtrennt und wieder zusammen geklebt. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei und Rot  Bildmaße:H 224 x B 177  Künstler:N.N.  Datierung:1644 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1644 Den 18 April Ist Conrath Schneidewind, Ein Tuchbereidter in das Brder Hau eingenommen worden, seines Alters in 73. Jahr.

Darunter:
Dieer Brud(er) Ist bey vorigen Schaffer, Jacob Schneidtern durch H(errn) Pflegern Albrecht Hellern, zue einem Regelmeister verortnet; undt darauff in A(nn)o 1654 den 15ten Aug(ustii) In der 12 Brderstfftung zwischen 2 u(nd) 3 Uhr d(er) groen zu Morgents sanft u(nd) stielle, im H(errn) eingeschlaffen. Auch in diesem Closter 8 Jahr lange da Regelambt fleiig verwahltet, weiln er aber, wegen groen alters v(nd) Schwachheit halben, nit mehr solches Ampt verrichten knnen, Al hat Ihr Regelpfleger, den Wolff Winter an dessen Statt gesezet. Sonsten aber ein from(m)er stiller Man gewest. Aber ein groer Tobackh Schnupffer u(nd) Brandtwein Trinckher darbey gewest. Deme Gott genedtig sein wolle.

Oberhalb des Bildnisses:
561. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod niedergeschrieben.  Datierung:1644; 1654  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Conrath (Conrad; Konrad)  Nachname(n):Schneidewind 

Brudernr.:561  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tuchbereidter (Tuchscherer; Tuchmacher)  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1571 - 1654.08.15.  Krankheit(en):Altersschwche  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Zwischen 2 und 3 der greren Uhr in der Frh (07:30-08:30)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1644.04.18.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:10 Jahre, 4 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:Regelmeister  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch; Fenster; Wandvertfelung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Bruder hat die Ärmel hoch gekrempelt, er trgt einen roten Schal und Birett. Mit beiden Hnden schneidet er mit der groen Tuchmacherschere den Flor des auf dem Tisch ausgebreiteten roten Stoffes.  Material(ien):Stoff  Arbeitsgerät(e):Tuchmacherschere  Erzeugniss(e):Stoff 

Person(en):---