Amb. 317b.2° Folio 134 verso (Mendel II)

Vorname(n):Hann (Hans)  Nachname(n):Vetter 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Kreutzschmit; Creutzschmidt (Kreuzschmied; Schmied)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Amboss; Schraubstock; Hammer; Feile; Zange; Kneifzange; Blechschere  Beschreibung:Der Bruder sitzt vor seinem Werkblock und prft den Griff eines Schwertes, den er mit einem Hammer am Amboss bearbeitet hat. Am Werkblock ist ein Schraubstock montiert. Zwei Feilen liegen neben dem Amboss, eine groe Zange in der lodernden Feuerstelle. Im Hintergrund an der Wand stecken in einer Halterung zwei Hmmer, eine Kneifzange, eine Blechschere und ein nicht identifizierbares Werkzeug. 

Material:Papier  Blattmaße::H 305 x B 213  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist leicht fleckig und verschmutzt, der untere Rand brchig. Hier wurden kleinere Risse und Ausbrche mit Papier geschlossen. Das qualittvolle Bildnis ist berieben. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben, Hhung in Wei und Rot  Bildmaße:H 221 x B 171  Künstler:N.N.  Datierung:1656 

Literatur:---  Kommentar:Ein Kreuzschmied fertigt die Griffe von Hieb- und Stichwaffen. Laut Inschrift war Vetter der letzte, der dieses Handwerk in Nrnberg ausbte. Die Griffe wurden dann von den Schwertfegern gefertigt. 

Transkription:Anno 1656 Ady 10 Nofemb(ris) Ist Hann Vetter, Ein Kreutzschmit in da Brd(er)hau Eingenohm(m)en worden, seines Alters bey 73 Jahr.

Darunter:
Ist in Gott verschieden den 29. May 1667 ein Viertel stundt vor Zwlffen uff der kleinern Uhr, ist der letzte uff den Creutzschmidt Handtwerckh gewesen, ist ein frommer, christlicher, Arbeitsamer vertrglicher Mann gewesen deme Gott gendtig sey.

Oberhalb des Bildnisses:
578. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.   Datierung:1656; 1667  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Hann (Hans)  Nachname(n):Vetter 

Brudernr.:578  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Kreutzschmit; Creutzschmidt (Kreuzschmied; Schmied)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1583 - 1667.05.29.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Viertel vor Zwlf der kleineren Uhr (11:45)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1656.11.10.  Aufnahmealter:73  Aufenthaltsdauer:10 Jahre, 6 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Hocker; Werkblock; Feuerstelle mit Blasebalg; Fenster 

Körperhaltung:Sitzend  Tätigkeit(en):Der Bruder sitzt vor seinem Werkblock und prft den Griff eines Schwertes, den er mit einem Hammer am Amboss bearbeitet hat. Am Werkblock ist ein Schraubstock montiert. Zwei Feilen liegen neben dem Amboss, eine groe Zange in der lodernden Feuerstelle. Im Hintergrund an der Wand stecken in einer Halterung zwei Hmmer, eine Kneifzange, eine Blechschere und ein nicht identifizierbares Werkzeug.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Amboss; Schraubstock; Hammer; Feile; Zange; Kneifzange; Blechschere  Erzeugniss(e):Waffengriff 

Person(en):---