Amb. 317b.2° Folio 206 verso (Mendel II)

Vorname(n):Jacob (Jacob; Jakob)  Nachname(n):Hierlbach 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tuchmacher  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Weberschiffchen; Karde  Beschreibung:Hierlbach trgt geknpfte Jacke und Beffchen, die Linke ist unter das Revers geschoben, die Rechte in die Hfte gestmmt. Oben links an der Mauer erscheinen unter einer Krone, wie ein Wappen, die Werkzeuge der Tuchmacher: Weberschiffchen und Karde. 

Material:Papier  Blattmaße::H 307 x B 212  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist besonders am unteren Rand verschmutzt, hier wurden auch einige Risse mit Papier geschlossen. Der Rand ist brchig, die Ecken sind abgerundet. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:lfarben   Bildmaße:H 209 x B 165  Künstler:N.N.  Datierung:1704 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1704, den 10 Augusti, ist Jacob Hierlbach, Burger und Tuchmacher alhier, in diee Stifftung an- und aufgenommen worden, seines Alters 6<6> Jahr 64.

Darunter:
Starb Sonntags, 25 Aprilis A(nn)o 1717 frhe gegen zwey Uhr der grsern, Gott gnade ihm.

Oberhalb des Bildnisses:
667.
 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte "6" wurde durchgestrichen und die korrigierte Altersangabe hinten nachgetragen. Der erste Teil der Inschrift entstand nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1704  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Jacob (Jacob; Jakob)  Nachname(n):Hierlbach 

Brudernr.:667  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Tuchmacher  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1640 - 1717.04.25.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Um Zwei der groen Uhr in der Frh (ca. 07:00)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1704.08.10.  Aufnahmealter:64  Aufenthaltsdauer:12 Jahre, 8 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Mauer 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Hierlbach trgt geknpfte Jacke und Beffchen, die Linke ist unter das Revers geschoben, die Rechte in die Hfte gestmmt. Oben links an der Mauer erscheinen unter einer Krone, wie ein Wappen, die Werkzeuge der Tuchmacher: Weberschiffchen und Karde.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Weberschiffchen; Karde  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---