Amb. 317b.2° Folio 210 recto (Mendel II)

Vorname(n):Melchior  Nachname(n):Frey 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Barchetweber (Barchentweber; Leinenweber; Weber)  Berufsgruppe:Textilproduzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Weberschiffchen  Beschreibung:Frey trgt geknpfte Jacke und Beffchen, seine Linke ist unter das Revers geschoben. Lediglich die drei Weberschiffchen auf dem Schild an der Wand verweisen auf das Handwerk. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 302  Wasserzeichen:Nichts erkennbar   Zustand:Das Blatt ist im Bereich der Inschrift stark fleckig, der Rand brchig. Unten wurden kleinere Risse mit Papier geschlossen. Das Bildnis ist gut erhalten. 

Maltechnik:Pinselmalerei  Farbauftrag:lfarben   Bildmaße:H 199 x B 161  Künstler:N.N.  Datierung:1708 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1708 den 24 Juny, ist Melchior Frey, Burger und Barchetweber, in diee Stifftung an- und aufgenommen worden, seines Alters 51 Jahr.

Darunter:
Starb A(nn)o 1711 Montags den 5. Octobris Nachmittag, umb 4 Uhr, im 54. Jahr seines Alters, deme Gott Genad.

Darunter:
673. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung niedergeschrieben, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1708; 1711  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Blei die Blattzhlung "210". 

Vorname(n):Melchior  Nachname(n):Frey 

Brudernr.:673  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Barchetweber (Barchentweber; Leinenweber; Weber)  Berufsgruppe(n):Textilproduzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1657 - 1711.10.05.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:Nachmittag um 4 Uhr (16:00)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1708.06.24.  Aufnahmealter:51  Aufenthaltsdauer:3 Jahre, 4 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Mauer; Wandffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Frey trgt geknpfte Jacke und Beffchen, seine Linke ist unter das Revers geschoben. Lediglich die drei Weberschiffchen auf dem Schild an der Wand verweisen auf das Handwerk.  Material(ien):---  Arbeitsgerät(e):Weberschiffchen  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---