Amb. 317b.2° Folio 243 verso (Mendel II)

Vorname(n):Philipp Jacob  Nachname(n):Mayer (Mair; Meyer; Meier; Meir; Mayr) 

Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Buchhalter; Schaffer  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Schreibfeder  Beschreibung:Mayer steht im weien Hemd und dunklem Mantel an einem Tisch, auf dem ein Buch liegt und hlt eine Schreibfeder in der Rechten. Die Linke ist im Rechengestus ausgestreckt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 213  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, der Rand brchig. Hier wurden einige Risse geschlossen und die Ecken abgerundet. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 207 x B 144  Künstler:N.N.  Datierung:1728 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1728, den 2ten Ian(uarii) ist von dem Wohlgebohrnen und Hochweien Herrn Herrn Hieronymus Wilhelm Ebner von Eschenbach in Guttenburg und Erlenstegen etc. als der zeit hochverordneten H(e)r(rn) Pfleger der Lbl(ichen) Conr(ad) Mendlischden XII. Bruder-Stifftung Philipp Jacob Mayer Burger i(nd) gewesener Buchhalter alhier, zu einem Schaffer an- und aufgenommen worden im 49. Jahr seines Alters.

Daneben:
Starb den 16. Jan(uarii) 1743. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Schaffers in die Stiftung verfasst, der zweite Teil nach dessen Tod.  Datierung:1728; 1743  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Philipp Jacob  Nachname(n):Mayer (Mair; Meyer; Meier; Meir; Mayr) 

Brudernr.:---  Kategorie:Schaffer  Beruf(e):Buchhalter; Schaffer  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1679 - 1743.01.16.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1728.01.02.  Aufnahmealter:49  Aufenthaltsdauer:15 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Tisch 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Mayer steht im weien Hemd und dunklem Mantel an einem Tisch, auf dem ein Buch liegt und hlt eine Schreibfeder in der Rechten. Die Linke ist im Rechengestus ausgestreckt.  Material(ien):Buch  Arbeitsgerät(e):Schreibfeder  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---