Amb. 317b.2° Folio 254 verso (Mendel II)

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hagen 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Mittelwchter (Mittelwchter; Soldat)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Hagen trgt einen dunklen Mantel und hlt in der Rechten einen lnglichen Gegenstand empor. Vielleicht handelt es sich um eine Art Fidibus zum Anznden der Laterne des Mittelwchters. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 210  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig, das Bildfeld dunkel. Im Bereich des Gesichtes ist die Darstellung verschmutzt. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 235 x B 161  Künstler:N.N.  Datierung:1742 

Literatur:---  Kommentar:Hagen war Mittelwchter. Er bernahm die Nachtwache zwischen Mitternacht und Morgengrauen. 

Transkription:Anno 1742 den 12. May wurde Georg Hagen Burger und Mittelwchter im 70. Jahr seines Alters al ein Bruder aufgenom(m)en

Neben dem Bildnis:
737.

Unterhalb des Bildnisses:
+ (Freitag) den 28 April, A(nn)o 1747, war ein stiller, und christlicher Mann. 

Kommentar:Der Wochentag wurde durch das Wochentagszeichen abgekrzt. Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite Teil nach dessen Tod niedergeschrieben.  Datierung:1742; 1747  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:--- 

Vorname(n):Georg  Nachname(n):Hagen 

Brudernr.:737  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Mittelwchter (Mittelwchter; Soldat)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1672 - 1747.04.28.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1742.05.12.  Aufnahmealter:70  Aufenthaltsdauer:5 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:--- 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Hagen trgt einen dunklen Mantel und hlt in der Rechten einen lnglichen Gegenstand empor. Vielleicht handelt es sich um eine Art Fidibus zum Anznden der Laterne des Mittelwchters.  Material(ien):Fidibus (?)  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---