Amb. 279.2° Folio 165 verso (Landauer I)

Vorname(n):Michael  Nachname(n):Bernhard 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):Meer-Scheiden-Roller (Messerscheidenroller)  Berufsgruppe:Produzierendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Rollmodel  Beschreibung:Bernhard, als Stiftsbruder in geknpfter Jacke und Beffchen dargestellt, steht in der Wandffnung und hlt in der Linken eine Messerscheide, die er mit einem an einem Stab befestigten Rollmodel bearbeitet. 

Material:Pergament  Blattmaße::H 298 x B 201  Wasserzeichen:---  Zustand:Das Blatt ist sauber, jedoch innerhalb der Malerei strker berieben, was insbesondere zu Verlusten der Darstellung im Bereich der Hand gefhrt hat. Doppelblatt mit fol. 166 und mit diesem nach fol 164b/167 eingebunden. 

Maltechnik:Pinselmalerei auf Pergament  Farbauftrag:Wasser- und Temperafarben  Bildmaße:H 208 x B 202  Künstler:N.N.  Datierung:1695 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Michael Bernhard, Burger und Meer-Scheiden-Roller ist wegen seines guten Lobs, Anno 1695 den 23. Junii im 67. Jahr des Alters, in die Brder Stiftung auf und angenom(m)en worden.

Darunter in anderer Hand:
A(nn)o 1713 dem 18. Martii, ist dieer Michael Bernhard, nachdeme Er Etliche Wochen zuvor zimlich schweifferlich und krafftlo worden, um 10 der kleinern Uhr in der Nacht, an einem Schlag- oder Steckflu, sanfft und seelig in Gott verschieden, und darauf Mittwochs dem 22. Martii auf St. Johannis Kirchhof, unter seinem eignem Stein begraben worden, Seines Alters im 84ten, und al Bruder dieer Stifftung im 18ten Jahr. Gott verleyhe Ihme ein Sanfte Ruhe und am Jngsten Tag eine Seelige Auferstehung. 

Kommentar:Der erste Teil der Inschrift wurde nach der Aufnahme des Bruders in die Stiftung, der zweite nach dessen Tod niedergeschrieben. Das im ersten Absatz verwendete "schweifferlich" bedeutet mutlos, gedrckt (verwendet auch bei Hans Sachs; Hans Tauber: Der Wortschatz des Hans Sachs, Bd. 2: Wrterbuch, Berlin 1983, S. 157).  Datierung:1695; 1713  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Oben links erscheint, leicht beschnittten, eine "347". 

Vorname(n):Michael  Nachname(n):Bernhard 

Brudernr.:---  Kategorie:Bruder  Beruf(e):Meer-Scheiden-Roller (Messerscheidenroller)  Berufsgruppe(n):Produzierendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:Um 1628 - 1713.03.18.  Krankheit(en):---  Todesursache:Schlag- oder Steckflu (Schlaganfall)  Todeszeitpunkt:Um Zehn der kleineren Uhr in der Nacht (22:00)  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg, St. Johannis Friedhof, eigenes Grab 

Aufnahmedatum:1695.06.23.  Aufnahmealter:67  Aufenthaltsdauer:17 Jahre, 9 Monate  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:--- 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Wandnische; Fensterffnung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Bernhard, als Stiftsbruder in geknpfter Jacke und Beffchen dargestellt, steht in der Wandffnung und hlt in der Linken eine Messerscheide, die er mit einem an einem Stab befestigten Rollmodel bearbeitet.  Material(ien):Papier; Pappe; Leder  Arbeitsgerät(e):Rollmodel  Erzeugniss(e):Messerscheide 

Person(en):---