Amb. 317.2° Folio 78 recto (Mendel I)

Vorname(n):enderes (Andreas; Enderes; Enders)  Nachname(n):sporer (Sporer) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):sporer (Sporenmacher)  Berufsgruppe:Metallverarbeitendes Gewerbe 

Arbeitsgeräte:Hammer; Amboss; Feile  Beschreibung:Der Sporenmacher steht im Fenster seiner Werkstatt und bearbeitet auf der Fensterbank, die seinen Arbeitsbereich bildet, auf dem Amboss mit dem Hammer die Halterung einer Spore. Dieser Amboss hat eine flache Bahn, ein zweiter zwei spitz zulaufende Hrner, an dem die Rundungen gehmmert werden knnen. Weiterhin liegt eine Feile auf dem Arbeitsbrett und auf dem Auslagebrett sind verschiedene fertige Sporen und Trensen ausgebreitet. Auch an der Wandhalterung hngen fertige Sporen, fnf an der Zahl. 

Material:Papier  Blattmaße::H 286 x B 202  Wasserzeichen:Dreiberg (obere Hlfte)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einige geklebte und teils mit Papier geschlossene Risse. Am unteren Rand wurden ein 17 x 95 mm groer Papierstreifen sowie die rechte Ecke angefgt und retuschiert; Klebstoff- und Schmutzflecken; Blattrand brchig. Oben hat sich die Darstellung des gegenber liegenden Blattes (fol. 77v) leicht durchgedrckt. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 67. 

Maltechnik:Lavierte und kolorierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, graue und braune Wasserfarben, rote Deckfarben, Hhung in Wei und schwarzer Tinte.  Bildmaße:H 255 x B 163  Künstler:N.N.  Datierung:1457 

Literatur:Treue 1965, S. 127, Taf. 119.  Kommentar:--- 

Transkription:Anno M cccc vnd im lvii jor am suntag vor sant gallen dag do starb enderes sporer der <C vnd lxviii> <158> pruder dem got genot 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und dafr die arabische Zahl "158" darunter geschrieben.   Datierung:1457; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "78." und unterhalb der Inschrift in Feder "76". 

Vorname(n):enderes (Andreas; Enderes; Enders)  Nachname(n):sporer (Sporer) 

Brudernr.:158  Kategorie:Bruder  Beruf(e):sporer (Sporenmacher)  Berufsgruppe(n):Metallverarbeitendes Gewerbe 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14./15. Jahrhundert - 1457.10.09.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1457  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:In der Inschrift werden der Todestag, der Sonnatg vor St. Gallus (9. Oktober), und das Todesjahr aufgefhrt.  

Örtlichkeit:Werkstatt  Einrichtung:Werkstattfenster mit Arbeitsbrett; Auslagebrett; Wandhalterung  

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Sporenmacher steht im Fenster seiner Werkstatt und bearbeitet auf der Fensterbank, die seinen Arbeitsbereich bildet, auf dem Amboss mit dem Hammer die Halterung einer Spore. Dieser Amboss hat eine flache Bahn, ein zweiter zwei spitz zulaufende Hrner, an dem die Rundungen gehmmert werden knnen. Weiterhin liegt eine Feile auf dem Arbeitsbrett und auf dem Auslagebrett sind verschiedene fertige Sporen und Trensen ausgebreitet. Auch an der Wandhalterung hngen fertige Sporen, fnf an der Zahl.  Material(ien):Eisen  Arbeitsgerät(e):Hammer; Amboss; Feile  Erzeugniss(e):Spore; Trense 

Person(en):---