Amb. 317b.2° Folio 255 recto (Mendel II)

Vorname(n):Barbara  Nachname(n):Burcken (Burken; Burcken; Burck; Burg) 

Kategorie:Kchin  Beruf(e):Kchin  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:---  Beschreibung:Die Kchin trgt Kleid und Haube sowie eine auffallende rote Kette. In der Linken hlt sie einen toten Vogel, wohl ein Rebhuhn, empor. 

Material:Papier  Blattmaße::H 306 x B 210  Wasserzeichen:Nichts erkennbar  Zustand:Das Blatt ist fleckig und verschmutzt, die untere rechte Ecke fehlt, mit ihr ein Stck des Bildnisses und der Inschrift; es wurde durch neues Papier ergnzt. Durch das Blatt laufen mehrere, teils durchgngige Risse. Sie wurden geschlossen und retuschiert.  

Maltechnik:Pinselmalerei auf Papier  Farbauftrag:lfarben  Bildmaße:H 222 x B 151  Künstler:N.N.  Datierung:1742 

Literatur:---  Kommentar:--- 

Transkription:Anno 1742 den 25. Novembr(is) ist Barbara, Johann Jacob Burckens Burgers und Circulschmieds Eheweib, Zu einer Kchin angenommen worden. Im 60 Jahr ihres Alters.

Unterhalb des Bildnisses:
+ 1762 nachdem sie das Jahr zuvor [...] gen treuen Dien[...] 

Kommentar:Die Inschrtift ist unvollstndig.  Datierung:1742; 1762  Technik:Schwarze Tinte 

Anmerkung:Rechts unterhalb der Inschrift erscheint die Blattzhlung "255". 

Vorname(n):Barbara  Nachname(n):Burcken (Burken; Burcken; Burck; Burg) 

Brudernr.:---  Kategorie:Kchin  Beruf(e):Kchin  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg   Lebensdaten:Um 1682 - 1762  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:Nrnberg 

Aufnahmedatum:1742.11.25.  Aufnahmealter:60  Aufenthaltsdauer:19 Jahre  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Die Kchin schied ein Jahr vor ihrem Tod, also 1761 aus. Die Nachfolgerin Susanna Wurm trat ihre Stelle am 4. Mai 1761 an. 

Örtlichkeit:Innennraum  Einrichtung:--- 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Die Kchin trgt Kleid und Haube sowie eine auffallende rote Kette. In der Linken hlt sie einen toten Vogel, wohl ein Rebhuhn, empor.  Material(ien):Rebhuhn  Arbeitsgerät(e):---  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---