Amb. 317.2° Folio 110 recto (Mendel I)

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):schultheis, genannt karrenhannen (Schutheis) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):karrenman (Karrenmann; Fuhrmann)  Berufsgruppe:Dienstleister 

Arbeitsgeräte:Peitsche  Beschreibung:Der Fuhrmann steht mit erhobener Peitsche neben seinem Fuhrwerk, einem eingespannten, gesattelten Schimmel, der einen zweirdrigen Karren mit Aufbau aus Flechtwerk zieht. 

Material:Papier  Blattmaße::H 283 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Oben einige mit Papier geschlossene Lcher, das untere Drittel des Blattes ist verloren und wurde durch neues Papier ergnzt; Schmutzflecken im Falz. Oben rechts hat sich teilweise die Darstellung der ehemals gegenber liegenden Blattseite (fol. 109v) durchgedrckt. Das Blatt bildet mit fol. 107 ein Doppelblatt und ist mit diesem nach fol. 106 eingebunden. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, braune und graue Wasserfarben; Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 220 x B 192  Künstler:N.N.  Datierung:1494 

Literatur:Treue 1965, S. 135, Taf. 272,4.  Kommentar:Variante von Amb. 317.2°, fol. 27v. 

Transkription:Anno d(omi)ni 1494 an sandt kathrein tag starb hans schultheis den ma(n) nennet karrenhanne(n) vnd was ein karre(n)ma(n) der <CC 28> pruder <220> 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte Zahl "CC 28" wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und die "220" an das Ende der Inschrift gesetzt.  Datierung:1494; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Oben rechts erscheint in Rot die Blattzhlung "110.". 

Vorname(n):hans (Hans)  Nachname(n):schultheis, genannt karrenhannen (Schutheis) 

Brudernr.:220  Kategorie:Bruder  Beruf(e):karrenman (Karrenmann; Fuhrmann)  Berufsgruppe(n):Dienstleister 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:15. Jahrhundert - 1494.11.25.  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1494  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Der Karrenmann starb an St. Katharina (25. November), wie aus der Inschrift hervorgeht.  

Örtlichkeit:Auenraum  Einrichtung:Weg 

Körperhaltung:Schreitend  Tätigkeit(en):Der Fuhrmann steht mit erhobener Peitsche neben seinem Fuhrwerk, einem eingespannten, gesattelten Schimmel, der einen zweirdrigen Karren mit Aufbau aus Flechtwerk zieht.  Material(ien):Pferd; Karren  Arbeitsgerät(e):Peitsche  Erzeugniss(e):--- 

Person(en):---